Besenreiser entfernen - Besenreiser veröden

Ziel der Behandlung:
Durch Injektion einer Sklerosierungssubstanz oder durch punktförmige Strombehandlung oder Laserbehandlung werden die kleinsten Äderchen am Bein verädet.

Behandlungsdauer:
15 bis 30 Minuten  

Betäubung:
nicht erforderlich  

Ambulant oder stationär:
ambulant

Nach der Behandlung:
manchmal ist ein Druckverband, insbesondere bei größeren Venen, erforderlich

Risiken:
manchmal länger anhaltende blaue Flecken, eine zweite und dritte Sitzung im Abstand von 4 Wochen kann erforderlich werden, Rezidive sind möglich.

Erholungszeit:
die Arbeitsfähigkeit ist in der Regel nicht eingeschränkt

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne.
Beratung
Die Umgestaltung unserer Website ist in Arbeit
Kurzinformation zur Ästhetisch-Plastischen Chirurgie

Praxisbrosch�re

[ Download ]