Povergrößerung

Behandlungsdauer:
1 bis 2 Stunden

Betäubung:
Allgemeinnarkose

Ambulant oder stationär:
In der Regel ambulant, selten stationär.

Nach der Behandlung:
Die Narbe von ca. 6 cm Länge liegt längs über dem Steißbein.
Schwellung, leichte Druckschmerzen und Blutergüsse für einige Tage sind normal.
Aufrechtes Sitzen ist möglich, da die Implantate nicht über den Sitzbeinen liegen.

Risiken:
Selten mögliche Nachkorrektur durch Kapselfibrose oder Verrutschen der Implantate.

Erholungszeit:
Die Fäden werden nach drei Wochen gezogen.
Leichte Arbeiten können nach 1 Woche verrichtet werden, volle Arbeitsfähigkeit besteht nach 2 Wochen, mit sportlicher Betätigung kann nach 4 Wochen begonnen werden. 

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne.
Beratung
Die Umgestaltung unserer Website ist in Arbeit
Kurzinformation zur ästhetisch-Plastischen Chirurgie

Praxisbroschüre

[ Download ]